das Gößnitztal

Etliche Dreitausender im Süden, ein 100 Meter tiefer Wasserfall im Norden, darunter Heiligenblut am Großglockner.

Hier dazwischen erstreckt sich auf 9 (!) Kilometern Luftlinie das Gößnitztal.

Als Nebental des Mölltales ist „die Gößnitz„, wie es von Einheimischen genannt wird, ein stiller und magischer Ort inmitten der Schobergruppe mit ihren 44 Dreitausendern.

Bis auf wenige SennerInnen ist das Tal völlig unbewohnt – und so soll es auch in der Kernzone des Nationalparks Hohe Tauern bleiben.

Ein Fixpunkt für jeden Bergsteiger ist die Elberfelderhütte im äußersten Talschluss.

Auf 2.346m sind Hüttenwirt Herbert und sein Team stets um das Wohl der erschöpften Wanderer bemüht.

Elberfelderhütte
Elberfelderhütte

Der Wiener Höhenweg, ein mehrtätiger hochalpiner Trekking-Pfad führt quer durch die Schobergruppe.

Gößnitztal aus der Hornscharte
Das Gößnitztal aus der Hornscharte, der höchste Gipfel im Bild ist der Rote Knopf, zweithöchster Berg der Schobergruppe

So wandert man am dritten Tag von der Nossberger-Hütte über die Hornscharte ins Gößnitztal zur Elberfelder Hütte.

Großglockner aus Hornscharte
Seine Majestät, der Großglockner, präsentiert sich beim Übergang aus dem Gradental über die Hornscharte ins Gößnitztal
Die Elberfelderhütte im Gößnitztal
Die Elberfelderhütte im Gößnitztal.
Alpenvereinskarte Schobergruppe
Amazon € 9,80

Hoch über dem Tal thront mit dem Roten Knopf der zweithöchste Berg der Schobergruppe.

Den Titel des höchsten Berges hält das Petzeck zwischen Wangenitztal und Gradental.

Roter Knopf Wiener Höhenweg
der Rote Knopf, fotografiert aus der Hornscharte

Der Rote Knopf ist bei weitem nicht der einzige Dreitausender hier, er ist geradezu umzingelt von Kreuzkopf, Hornkopf, den Klammerköpfen und dem Gößnitzkopf.

der Rote Knopf über dem Gößnitztal
der Rote Knopf über dem Gößnitztal

Den Roten Knopf erreicht man am Normalweg in knapp 3,5h von der Elberfelderhütte.

Gipfelkreuz Roter Knopf Schobergruppe
Gipfelkreuz Roter Knopf Schobergruppe
die Elberfelderhütte vom Roten Knopf (Teleobjektiv)
die Elberfelderhütte vom Roten Knopf (Teleobjektiv)

Steigt man der Gößnitz hoch genug auf, erblickt man natürlich auch stets den Großglockner.

Großglockner
Der Großglockner von einem der drei Langtalseen im Gößnitztal aus betrachtet.
Ochsneralm Gößnitztal
Die Ochsneralm in der Mitte des Gößnitztales.
Scheuchzers Wollgras
Scheuchzers Wollgras an einem der drei Langtalseen
Amazon € 24,95

Ein besonderes Highlight sind sicherlich die Langtalseen.

Scheuchzers Wollgras
Scheuchzers Wollgras

Diese drei hochalpinen türkisgrünen Seen erstrecken sich hoch über dem Tal am Weg nach Heiligenblut.

Langtalsee
Langtalsee
Langtalsee
Langtalsee
Elberfelderhuette mit Klammerkoepfen
Elberfelderhütte im Gößnitztal mit Hornkopf und Klammerköpfen

Zur Route aus Heiligenblut geht’s hier entlang,

zum Weg über die Hornscharte (Wiener Höhenweg) hier entlang.

Steinmännchen Gößnitztal
unser Steinmännchen am mittlerem Langtalsee.

 

auch interessant: