von Lukla nach Namche

Nach einigen Stunden des wetterbedingten Wartens am Flughafen Kathmandu konnte unser Flieger nach Lukla (2.860m) starten.

Mount Everest Base Camp Trek
am Mount Everest Base Camp Trek

Alles hat super funktioniert und wir waren glücklich über die gute Landung. Und ja, die Landebahn ist tatsächlich geneigt. Die Landung war aber einwandfrei.

Stupa in Lukla
Stupa in Lukla

Nach einem Mittagessen (Dhal Bat) gings dann los. Der Weg erinnere zunächst ein wenig an den Wiener Höhenweg.

Everest Trek Nepal

Wir durchschreiteten das Tor welches der ersten Nepalin am Everest gewidmet ist und machten uns auf den Weg nach Phakding (2.610m).

Pasang Lhamu Sherpa Gate
Pasang Lhamu Sherpa, die erste Nepalin am Everest

Der Weg dort hin war gesäumt von Gebetsfahnen, Stupas und Wasserfällen.

lonely planet - Trekking in the Himalaya
unser Reiseführer (Amazon € 14,99)

Nach einer Nacht in Phakding erwartete uns der lange Tagesmarsch nach Namche Bazar (3.440m).

Shangri-La Lodge in Phakding
Shangri-La Lodge in Phakding

Im Zuge dessen betritt man auch, das Permit im Gepäck, den Sagarmatha Nationalpark.

Everest Trek
Everest Trek

Namche Bazar (3.440m) ist das kulturelle Zentrum der Region und Ausgangspunkt für jede Expedition.

Namche Bazar
Namche Bazar

Das merkt man schon daran, dass man hier alles kaufen kann, was man an Ausrüstung am Berg benötigt.

Hotel Till-Ten in Namche Bazar
Hotel Till-Ten in Namche Bazar

Nichtsdestotrotz wird hier alles per Hand oder Vieh heraufgetragen.

Stupa Namche
Renovierungsarbeiten an der vom Erdbeben 2015 betroffenen Stupa in Namche
Lodges in Namche
Lodges in Namche

Heute, am Akklimatisierungstag, wanderten wir ein Stück höher in das Dorf Khumjung auf 3.790m, fast so hoch wie der Großglockner.

Because it’s there – George Mallory

Dort waren wir (im wahrsten Sinne des Wortes) Zaungäste bei der Edmund-Hillary-School, als die Abschlusszeugnisse verteilt wurden.

Khumjung Nepal
Khumjung (3.790m)

Khumjung Nepal

Khumjung Secondary School (Sir Edmund Hillary School)
Khumjung Secondary School (Sir Edmund Hillary School)

Wir haben einige Everest-Aussichtspunkte passiert, jedoch aufgrund des Wetters noch keine Gipfel erblickt.

das Dorf Khumjung mit dem Kloster
das Dorf Khumjung mit dem Kloster (wo ein vermeintlicher Yeti-Skalp aufbewahrt wird)

Das macht aber insofern nichts, als dass wir um so mehr Eindrücke von diesem schönen Land mit seinen freundlichen Bewohnern sammeln konnten.

It’s not the altitude, it’s the attitude.

Morgen steigen wir weiter auf. In wenigen Tagen werden wir das Base Camp (5.380m) erreichen, doch der Weg bislang war die weite Reise bereits wert.

Gebetsmühlen in Namche Bazar
Gebetsmühlen in Namche Bazar

Bis bald aus Nepal,

Namaste.

am Everest Trek in Lukla
am Everest Trek in Lukla

Für 7 Tage gibt’s kein Internet. Sobald wir wieder in Österreich sind, veröffentlichen wir die schönen SLR- und GoPro Fotos.

Hier geht’s zu Teil 3

auch interessant: